SPD Freiensteinau
Gerechtigkeit macht stark.
5. Juli 2017

Petition gegen geplanten Erlass zum Schuldenabbau

Update:

Wie sich heute aus der Presse entnehmen lässt, hat die Hessiche Landesregierung ihre Pläne zum Schuldenabbau der Kassenkredite der Hessischen Kommunen geändert und damit offensichtlich auf die Proteste reagiert.
Die "Hessenkasse" soll die Altschulden ablösen und im Verlauf von 30 Jahren mit einem Anteil der Schuldnerkommunen von 25,-- € und Jahr ablösen.


Auf Antrag der SPD wurde von der Gemeindevertretung eine Petition gg. den geplanten Schuldenabbau beschlossen, da die Regelungen die Bürger zu sehr belasten würden.
3. Juli 2017

Kurzübersicht des Wahlprogramms der SPD

Unser Regierungsprogramm in 1 Minute
Wir ermöglichen Eltern, berufliche und familiäre Aufgaben untereinander gerecht aufzuteilen – durch eine Familienarbeitszeit und mit Hilfe guter Betreuung in Kita, Hort und Ganztagsschule. Wir entlasten Familien, indem wir bspw. die Kitagebühren abschaffen.

Wir machen Bildung gebührenfrei – von der Kita über die Ausbildung und das Erststudium bis zum Master und zur Meisterprüfung.

Wir investieren in unsere Schulen und schaffen das Kooperationsverbot ab, damit die Hilfe auch da ankommt, wo sie gebraucht wird.

Für sichere Arbeit schaffen wir die sachgrundlose Befristung ab.

Wir fördern durch gesetzliche Regelungen, dass Frauen und Männer den gleichen Lohn für die gleiche Arbeit erhalten.

Wir stärken den Gründergeist durch mehr private und öffentliche Investitionen.

Wir schaffen schnelles Internet und „Breitband für alle“. Dabei werden wir die Unterschiede zwischen Land und Stadt abbauen.

Wir sorgen dafür, dass die Beiträge für die Krankenversicherung wieder zu gleichen Anteilen von Arbeitnehmern und Arbeitgebern gezahlt werden.

Wir werden das Renteneintrittsalter nicht weiter anheben und das Rentenniveau stabil halten.

Wir schützen die Umwelt durch effizientere Nutzung der Energie. Wir machen Deutschland zu einer treibhausgasneutralen Gesellschaft.

Wir sorgen dafür, dass auch in den Metropolen die Mieten bezahlbar bleiben und der Erwerb von Wohneigentum gefördert wird.

Wir schaffen ein Einwanderungsrecht, um qualifizierte Fachkräfte zu gewinnen.

Wir schaffen 15.000 neue Stellen bei der Polizei – und sorgen damit für mehr Sicherheit.

Wir wollen eine europäische Verfassung, die wirtschaftlichen Erfolg mit sozialem Fortschritt und mehr Demokratie verbindet.

Wir sind gegen eine Erhöhung der Rüstungsausgaben, stattdessen werden wir eine Abrüstungsinitiative starten und den Export von Kleinwaffen außerhalb der EU und Nato verbieten.
3. Juli 2017

Programm der SPD zur Bundestagswahl 2017

das komplette Programm zu Download
3. Juli 2017

Rentenkonzept der SPD

Das Konzept der SPD für eine gesicherte Rente

Weitere Informationen finden Sie im Wahlprogramm der SPD

zum Download siehe oben


21. März 2017

Wer soll das bezahlen

Pläne der Hessischen Landesregierung zur Tilgung der Kassenkredite belasten Grundstückseigentümer
20. März 2017

Arztversorgung auf dem Land

Birgit Kömpel beim Gesundheitsnetz Osthessen
27. Januar 2017

Erklärung zum Haushalt 2017

Gute Beratungen und kompetente Beantwortung von Fragen durch Bürgermeister Spielberger
Die Fraktion der SPD in der Gemeindevertretung Freiensteinau stimmt dem Haushalt mit all seinen Anlagen in der vorgelegten Form zu.
27. Januar 2017

Haushalt 2017

Zahlenwerk
20. Februar 2016

Wahlprogramm der Vogelsberger SPD für den Kreistag 2016 - 2021

Programmatische Eckpunkte für die kommende Wahlperiode

Stillstand aufgelöst
Arbeitslosenquote 2011 = 6 %
Arbeitslosenquote 2015 = 3,4 %
Schuldenstand 2011 = 160 Mill. €
Haushaltsdefizit 2011 = 18,6 Mill
ausgeglichener Haushalt 2016

Breitbandversorgung für den VB Kreis
Gründung der BIGO (Breitbandinfrastrukturgesellschaft Oberhessen) am 07.10.2014 Vorsitzender Landrat Görig
Stammkapital 10 Mill. €

Versorgung für den gesamten Kreis im Jahr 2018
2. Februar 2016

AfD - wofür diese Partei steht

Aussagen von führenden Personen der AfD

Wollen wir das?
Lesen Sie weiter!
11. Januar 2016

Die Landesregierung in Hessen darf Stadt und Land nicht gegeneinander auspielen

Günter Rudolph, parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion zur Kraft der kleinen Orte
SPD Freiensteinau

Sitemap